Festgeldrechner auf Twitter empfehlen.Festgeldrechner auf Google Plus teilen.Diesen Rechner zu Ihren Favoriten hinzufügen.Festgeldrechner auf Facebook posten.Kontakt aufnehmen - schicken Sie uns eine Nachricht.Wie gefällt Ihnen dieser Rechner?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Startseite » Zinsen » Festgeldrechner

Festgeldrechner

Festgeldrechner

Der Festgeldrechner berechnet aus Anlagesumme, Zins­satz und Anlage­dauer den Zins­ertrag, der sich am Ende der Lauf­zeit einer Festgeld­anlage ergibt.

Dabei können Sie im Festgeldrechner zwischen monatlicher, viertel­jährlicher und jähr­licher Zins­gut­schrift wählen, mit oder ohne Zinses­zins rechnen und in der erweiterten Version des Rechners auch die Abgeltungssteuer berück­sichtigen.

Tipp: Vergleichen Sie mit unserem Vergleichsrechner für Festgeld-Zinsen aktuelle Fest­geld­angebote verschiedener Banken und finden Sie das beste Fest­geldkonto.

festgeld abgeltungssteuer

Festgeldrechner

Was soll berechnet werden?
Zinsertrag
Anlagesumme:
i
Euro
Zinssatz:
i
% p.a.
Zinsgutschrift:
i
jährlich
Zinseszins:
i
ja (Zinsansammlung)
Anlagedauer:
i
Zinsertrag:
i
Euro

Im Ergebnis des Festgeld­rechners sehen Sie die als Fest­geld angelegte Anfangs­summe, die über die Dauer der Fest­geld­anlage erreichte Summe der Zinsen und Summe der Steuern (bei Berech­nung mit Abgeltungs­steuer) sowie das End­kapital (Festgeld­betrag + Zinsen - Steuern).

Zusätzlich wird die Kapitalentwicklung der Festgeldanlage von Jahr zu Jahr detailliert in einer Tabelle dar­ge­stellt. Das Kapital zu Beginn und Ende des Jahres enthält dabei sowohl ausgezahlte Festgeld-Zinsen als auch die Zinsen, die sich noch auf dem Festgeldkonto befinden und mit Zinseszins weiter verzinst werden.

Bei der Berechnung mit Abgeltungs­steuer können Sie im Festgeld­rechner wählen, ob die Versteuerung der Zinsen jährlich oder erst am Ende der Festgeld­anlage erfolgen soll. Beide Versteuerungs­möglich­keiten kommen bei der Geld­anlage als Fest­geld häufig vor. Ebenso ist es üblich Festgeld monats­weise anzu­legen. Daher können Sie im Festgeld­rechner die Dauer der Geld­anlage sowohl in Jahren als auch in Monaten vorgeben.

Ein Festgeldangebot könnte beispiels­weise so aussehen: Sie möchten 25000 Euro mit 3,5 % jährlichen Zinsen für 60 Monate als Festgeld anlegen. Die Zinsen werden monat­lich gezahlt, die Versteuerung erfolgt am Jahres­ende mit einem Frei­betrag für Singles von 801 Euro. Wie hoch werden die Zinsen auf das Fest­geld am Ende der Geld­anlage sein? Klicken Sie auf das Beispiel und tragen es so in den Fest­geld­rechner ein, um die erwarteten Festgeld­zinsen zu berechnen.

Nutzen Sie diesen Festgeldrechner, um die Zinsen einer geplanten Festgeld­anlage zu berechnen, um ein konkretes Festgeld­angebot einer Bank nach­zu­rechnen oder um zwei Festgeld­angebote mit verschiedenen Anlage­konditionen direkt neben­einander zu vergleichen.

Zusätzlich können Sie im Rechner bei allen Varianten der Festgeld-Berechnung ihre individuelle Kapital­ertrags­steuer mit in die Berechnung einbeziehen. Dadurch erhalten Sie einen realistisches Bild der tatsäch­lichen Festgeld­zinsen, aber auch der Steuern, die sich bei einer Festgeld­anlage ergeben.