PKV-Vergleich auf Twitter empfehlen.PKV-Vergleich auf Google Plus teilen.Diesen Rechner zu Ihren Favoriten hinzufügen.PKV-Vergleich auf Facebook posten.Kontakt aufnehmen - schicken Sie uns eine Nachricht.Wie gefällt Ihnen dieser Rechner?
Wir freuen uns über eine Bewertung!
Startseite » Arbeit » PKV-Vergleich 2017

Private Krankenversicherung: Vergleich

private-krankenversicherung-vergleich

Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit, sich über die unter­schied­lichen privaten Kranken­versicherungen zu informieren und deren Leistungen online ganz unkompli­ziert und unver­bind­lich zu vergleichen.

Dazu füllen Sie einfach Geburtsdatum und Geschlecht aus, wählen die gewünschten Versicherungs­leistungen der privaten Kranken­versicherung und lassen sich die monat­lichen Beiträge und den Leistungs­umfang der verschiedenen Versicherer anzeigen.

Dieser PKV-Vergleich ist ein Online-Vergleich von über 1000 Tarifen, mit dem Sie einen für Ihre individuellen Bedürf­nisse passenden PKV-Tarif finden und sich dazu bei Bedarf beraten lassen können!

powered by finanzen.de

Machen Sie den PKV-Vergleich, wenn Sie gesetz­lich versichert sind und über­legen in die private Kranken­versicherung zu wechseln oder, wenn Sie bereits privat versichert sind und die Beiträge und Leistungen anderer privater Kranken­versicherungen vergleichen möchten.

Dieser Private-Krankenversicherung-Vergleich ist geeignet für Angestellte, Selbst­ständige, Beamte und Studenten und kann ohne Eingabe persön­licher Daten durch­geführt werden. Bitte berück­sichtigen Sie jedoch, dass die hier tabellarisch darge­stellten privaten Kranken­ver­si­cherungen keinen Anspruch auf Voll­ständig­keit erheben und der Online-PKV-Vergleich keine Beratung ersetzt.

Insbesondere kann sich eine einmal getroffene Entscheidung in Zukunft nachhaltig auf Ihre finanzielle Situation auswirken. Fordern Sie daher bei Interesse an einer privaten Kranken­versicherung erstmal unverbindlich ein Angbot an und lassen Sie sich dann von einem Fachmann zu Leistungen, Beitrags­ent­wicklungen und Aufnahme­kriterien beraten.

Wenn Sie als Angestellter in die private Kranken­versicherung wechseln, erhalten Sie auch weiter­hin einen Zuschuss vom Arbeit­geber zu Ihrer Kranken­versicherung. Möglich ist ein Wechsel zur Zeit nur für Ange­stellte, die über ein Jahres­einkommen von mehr als 57.600 Euro (siehe Versicherungs­pflicht­grenze 2017) verfügen.

Die Vorteile einer privaten Kranken­versicherung liegen vor allem in einem größeren Leistungs­umfang gegenüber der Gesetz­lichen Krankenversicherung, insbesondere je nach Tarif auch bei sehr guten Leistungen in den Bereichen Zahnersatz, Heil­praktiker, Psycho­therapie und Krankenhaus­aufenthalt. Zudem hat man häufig kürzere Warte­zeiten beim Arzt und bekommt schneller einen Termin.

Die Beiträge für eine private Kranken­versicherung hängen stark vom Alter der versicherten Person, den Vorer­kran­kungen und dem gewählten PKV-Tarif ab. Sind Sie eher jung und haben bisher nur wenige Erkran­kungen, dann können Sie unter Umständen sogar deut­lich sparen beim Wechsel in eine private Kranken­versicherung.

Machen Sie hier den Private-Kranken­versicherung-Vergleich und prüfen Sie, ob ein Ihren indivi­duellen Bedürf­nissen entsprechend passender Tarif dabei ist. Haben Sie eine private Kranken­versicherung gefunden, die Ihnen zusagt, dann fordern Sie unver­bind­lich ein Angebot an und lassen sich kostenlos von einem Experten beraten.