Krankengeld 2014 - Erweiterung des Krankengeld­rechners um das Jahr 2014

Krankengeldrechner um neue Beitrags­bemessungs­grenze erweitert: Berechnung Ihres Kranken­gelds jetzt auch für 2014 möglich.

Krankengeld 2014 berechnen

Krankengeld 2014

Berechnung des Krankengelds um das Jahr 2014 ergänzt!

Das Krankengeld 2014 wird ähnlich wie das Krankengeld für das Jahr 2013 berechnet.

Die einzige Änderung in 2014 wird bewirkt durch die Gültigkeit der neuen Beitrags­bemessungs­grenze in der gesetz­lichen Kranken­versicherung von 48600 € jährlich (2013 lag diese bei 47250 €).

Diese Beitrags­bemessungs­grenze bestimmt, bis zu welchem Betrag die Einnahmen eines Versicherten beitrags­pflichtig sind und wirkt sich bei Einnahmen über dieser Grenze auch auf die Höhe des Kranken­gelds aus.

Denn das Krankengeld darf (nach § 47 Sozial­gesetzbuch V) 70 % des Regel­ent­gelts nicht über­schreiten, wobei das Regel­entgelt durch die Beitrags­bemessungs­grenze nach oben begrenzt ist.

Somit ergibt sich für das Krankengeld 2014 ein maxi­maler Betrag von 94,50 € pro Tag. Von diesem Brutto-Krankengeld werden auch in 2014 noch Beiträge für die Renten­ver­sicherung (9,45 %), die Arbeits­losen­ver­sicherung (1,5 %) und die Pflege­ver­sicherung (Prozent­satz abhängig von Bundes­land und Zahlung des Zusatz­beitrags für Kinder­lose) abge­zogen. Die Differenz entspricht dem täg­lichen Netto-Krankengeld, das an den Kranken­geld­empfänger ausgezahlt wird.

Nutzen Sie unseren Krankengeld­rechner um Ihr Kranken­geld für 2014 oder auch rück­wirkend für 2013 zu berechnen. Beachten Sie, dass aufgrund indivi­dueller Besonder­heiten die Berechnung nicht immer exakt ist und somit teil­weise nur als gute Abschätzung genommen werden kann.

zurück nach oben