Einfache Bedienung
Schnelle Berechnung
Zuverlässiges Ergebnis

Mindestlohn in Deutschland

Mindestlohn von 8,50 Euro - Union und SPD einigen sich im Koalitionsvertrag im November 2013 auf einen gesetzlichen Mindestlohn in Deutschland!

mindestlohn deutschland

Monatsgehalt aus Mindestlohn berechnen

Berechnen Sie hier, was der Mindestlohn von 8,50 Euro für Ihr Gehalt bedeutet!

Ab Januar 2015 soll er kommen - der flächendeckende gesetz­liche Mindestlohn von 8,50 Euro brutto pro Stunde für das ganze Bundes­gebiet Deutschland.

Eine Übergangsfrist soll für bestehende Tarif­verträge gelten, die das Lohnniveau bis spätestens Januar 2017 auf den Mindestlohn anpassen müssen. Dies beschlossen Union und SPD im Koalitionsvertrag im November 2013.

Doch was bedeutet das konkret? Wie hoch ist Ihr aktueller Stundenlohn? Liegt er über oder unter dem zukünf­tigen gesetzlichen Mindestlohn?

Wie hoch wäre Ihr zukünftiges monatliches Brutto­gehalt, wenn der Mindestlohn eingeführt wird?

Berechnen Sie mit unserem Stunden­lohn­rechner Ihr monatliches Bruttogehalt aus Ihrer wöchent­lichen Arbeits­zeit und dem neuen Mindest­lohn von 8,50 Euro.

Besonders im Osten Deutschlands, aber auch im Westen, gibt es noch viele Arbeit­nehmer deren Stunden­lohn aktuell unter dem ab 2015 geltenden Mindestlohn liegt. Bei einigen sogar weit unter 8,50 Euro pro Stunde.

Hier können Sie überprüfen, ob Sie auch von der neuen Regelung profitieren.

Wählen Sie im Stundenlohnrechner dafür einfach "Monatsgehalt berechnen" aus und tragen Ihre wöchent­liche Arbeits­zeit in Stunden ein. Diese liegt bei Vollzeit­beschäf­tigung in der Regel zwischen 35 und 40 Stunden pro Woche. Als Stunden­lohn tragen Sie den Mindestlohn von 8,50 Euro ein.

Der Rechner ermittelt daraus Ihr monat­liches Bruttogehalt.

zurück nach oben