Startseite » Steuern » Formeln zur Berechnung der Einkommensteuer

Formeln zur Berechnung der Einkommensteuer

Anzeige

Die Berechnung der Einkommensteuer erfolgt pro Veranlagungs­zeitraum nach den in § 32a EStG beschriebenen Regeln. Das Gesetz wird regel­mäßig bei einer Änderung des Einkommen­steuer­tarifs angepasst.

Hier finden Sie die Formeln zur Berechnung der Einkommen­steuer für die Jahre 2017, 2016, 2015 und 2014. Damit können Sie Ihre Einkommen­steuer selbst berechnen bzw. nachrechnen.

Alternativ haben Sie auch die Mög­lich­keit unseren Einkommen­steuer­rechner zu verwenden, der die Einkommen­steuer auch für weiter zurück­liegende Jahre berechnet. Zusätz­lich bestimmt der Rechner den Solidaritäts­zuschlag und die Kirchen­steuer.

Die Formel zur Berechnung der Einkommensteuer hängt immer von dem Einkommens­bereich ab, in den das zu versteuernde Einkommen fällt. Ist das zu versteuernde Einkommen beispiels­weise kleiner als der Grund­frei­betrag, dann ist die Einkommen­steuer gleich Null. In diesem Fall wird keine weitere Formel zur Berechnung der Einkommensteuer benötigt.

Liegt das zu versteuernde Einkommen über dem Grund­frei­betrag werden je nach Höhe dieses Einkommens gesetz­lich fest­gelegte Formeln zur Einkommensteuer-Berechnung verwendet. Diese Formeln werden jedes Jahr über­prüft und gegebenen­falls angepasst.

In den oben stehenden Links finden Sie die Berechnungs­vorschriften für die letzten drei Jahre.